Mein Yogaunterricht

Durchdachter Aufbau

Die einzelnen Yogaübungen werden in gut zu bewältigenden Schritten aufgebaut, mögliche Risiken durch passende Ausgleichsübungen vermieden.

Atem und dynamisches Ueben

Eine grosse Bedeutung wird dem bewusst geführten Atem gegeben. Die Körperübungen werden in Verbindung mit dem Atemfluss oft als langsame, dynamische Bewegungen ausgeführt. Dies intensiviert ihre Wirkung und hilft Bewegungsarmut, welche heute den Alltag so vieler Menschen bestimmt, auszugleichen.
Im Unterrichten für Erwachsene steht nicht das Erlernen möglichst schwieriger Formen oder spektakulärer, akrobatischer Positionen im Vordergrund. Ermöglicht werden soll die eigene Erfahrung einer harmonischen Verbindung von Körperhaltung, Atembewegung und Konzentration, das Ergebnis der ganzheitlichen Qualität des Yogaübens.

Schmerz

Schmerz ist ein Warnsignal unseres Körpers, das es zu respektieren gilt. Es zeigt uns, dass eine Uebung nicht mehr gut tut. Durch entsprechende Anpassung kann diese Uebung aber meist ohne Schmerz ausgeführt werden.